M3

Messier 3 = NGC 5272 ist ein galak­tis­ch­er Kugel­stern­haufen im Stern­bild Jagdhunde am Nord­stern­him­mel. Er ist rund 34.000 Licht­jahre vom Son­nen­sys­tem ent­fer­nt, hat einen Durchmess­er von etwa 125 Licht­jahren und ist mit ein­er hal­ben Mil­lion Sterne ein sehr großer Kugel­stern­haufen[5]. Der Haufen enthält mit 212 verän­der­lichen Ster­nen (davon 170 RR Lyrae Sterne) die größte Anzahl dieser Stern­klasse in unser­er Galaxie.

Teile das:

M31

Die Androm­e­da­galax­ie, auch Androm­e­danebel oder Großer Androm­e­­da-Nebel, ist die der Milch­straße näch­st­gele­gene Spi­ral­galax­ie, rund 2,5 Mil­lio­nen Licht­jahre ent­fer­nt. Sie befind­et sich im namensgeben­den Stern­bild Androm­e­da und ist das ent­fer­n­teste Objekt, das unter guten Bedin­gun­gen ohne tech­nis­che Hil­f­s­mit­tel mit bloßem Auge beobachtet wer­den kann

Teile das:

M33

Der Dreieck­snebel, auch als Dreiecks­galax­ie sowie als Tri­an­gu­lum­nebel oder Messier 33 beze­ich­net, ist eine Spi­ral­galax­ie mit den Abmes­sun­gen 70′ × 40′ und der Gesamthel­ligkeit von 5,7 mag im Stern­bild Dreieck am nördlichen Fixstern­him­mel. Damit ist sie nach dem Androm­e­danebel die zwei­thell­ste Spi­ral­galax­ie am Nachthim­mel und eine der uns nächstgelegenen.

Teile das:

M35

Messier 35 (auch als NGC 2168 beze­ich­net) ist ein naher und sehr heller offen­er Stern­haufen im Stern­bild Zwill­inge, nahe dem Som­mer­punkt. Mit ein­er Winke­laus­dehnung von 28 Bogen­minuten und ein­er schein­baren Hel­ligkeit von 5,1 mag kann er bei beson­ders klarem Him­mel schon freiäugig erkan­nt wer­den. Er ste­ht beim Fuß des recht­en Zwill­ings (Sterne μ, η und 1 Gem).

Teile das:

M36

Messier 36 (auch als NGC 1960 beze­ich­net) ist ein­er der drei offe­nen Stern­haufen im Win­ter­stern­bild Fuhrmann. Seine Hel­ligkeit beträgt +6,0 mag, seine Winke­laus­dehnung 10′.

Teile das:

M37

Messier 37 (auch als NGC 2099 beze­ich­net) ist ein­er der drei Offe­nen Stern­haufen im Win­ter­stern­bild Fuhrmann, die im Messier-Kat­a­log enthal­ten sind. Seine Hel­ligkeit beträgt 5,6 mag, seine Winke­laus­dehnung 15′.

Teile das:

M38

Messier 38 (auch als NGC 1912 beze­ich­net) ist ein­er der drei Offe­nen Stern­haufen (neb­st M36 und M37) im Win­ter­stern­bild Fuhrmann. Seine schein­bare Hel­ligkeit beträgt 6,4 mag, seine Winke­laus­dehnung 21′. Er ist rund 4000 Licht­jahre vom Son­nen­sys­tem ent­fer­nt und hat einen Durchmess­er von etwa 25 Licht­jahren. M38 ist ein mäßig dichter Haufen mit einem geschätzten Alter von etwa 200 Mil­lio­nen Jahren

Teile das:
image_pdfimage_print